Kerze entzünden

Wenn Du magst, kannst du hier virtuell eine Kerze anzünden und bei Bedarf jeweils ein Gebetsanliegen hinterlassen. Wir werden jeden Abend in unseren Kirchen für jede virtuelle Kerze eine echte Kerze anzünden und Deine Anliegen vor Gott bringen.

Nimm dir ein paar Minuten Zeit dafür. Beginne mit einer kurzen Stille und atme langsam und bewusst. Gott ist bei dir und um dich: spürst du es? Wonach sehnst du dich? Was erbittest du von Gott?

Zünde (durch antippen) eine Kerze an und sage Gott, worum du ihn bittest – wenn du magst, kannst du dein Anliegen auch aufschreiben (einfach nochmal antippen). Wir werden für dich und dein Anliegen dann in unserer Klosterkirche beten.

Jesus ermutigt uns ausdrücklich zum eigenen Beten. Er ruft uns zu:

»Bittet, und es wird euch gegeben; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet. Denn jeder, der bittet, empfängt, und wer sucht, findet, und wer anklopft, dem wird geöffnet. Oder würde jemand unter euch seinem Kind einen Stein geben, wenn es ihn um Brot bittet? Wenn selbst Ihr, die Ihr oft abgründig und alles andere als gut seid, euren Kindern gerne gute Gaben gebt: wie viel mehr wird der Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn darum bitten?!«

Matthäus-Evangelium, Kapitel 7, Verse 7 – 11